Seiten
Dieses Blog empfehlen
Share |

 

Hallo liebe Besucher meines Blogs!

Willkommen in meinem Blog, bei dem es um die Themen Farbberatung, Farben und damit verbundenes schönes Aussehen geht. Schön, dass Sie zu mir und meinem Blog gefunden haben! 

Mein Name ist Lydia Horn. Ich bin seit über 12 Jahren Farb- und Stilberaterin und im Laufe der Zeit kann ich immer mehr dazu erzählen… Ich werde mir deshalb von Zeit zu Zeit ein interessantes Thema aussuchen, über das ich Ihnen berichten werde. Dabei sind Fragen bei mir durchaus willkommen oder Themenvorschläge, die Sie interessieren. Auch können Sie mir über Erfahrungen berichten, die Sie mit Farben oder einer Farbberatung gemacht haben. Vielleicht gab es ja auch ein Aha-Erlebnis? 

Ich würde mich freuen, wenn das Blog ein lebendiger Austausch an Informationen und Anregungen rund um das Thema Farbberatung und Farben sein könnte..

Ich bin gespannt darauf, Sie kennen zu lernen.

Liebe Grüße

Ihre Lydia Horn

Post to Twitter In Twitter veroeffentlichen

17 Kommentare to “Begrüßung”

  • Ursula Schuster:

    Hallo Frau Horn,
     
    gibt es bei Ihnen auch eine Beschreibung für den Winter-Typ?
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
     
    Ursula Schuster

  • Liebe Frau Schuster, der Wintertyp ist in Arbeit, bitte haben Sie noch etwas Geduld! Herzliche Grüße Ihre Lydia Horn

  • Liebe Frau Schuster, endlich ist der Wintertyp online! Vielen Dank für Ihre Geduld und viel Spaß beim Lesen!

    Viele Grüße
    Lydia Horn

  • Jutta Fischer:

    Hallo Frau Horn,
    ich war bisher der Meinung, dass ich ein Wintertyp bin, schwarz und weiß steht mir hervorragend, auch kaltes Rot oder blaues Violett. Wenn ich mir die Haar- und Augenfarben dieses Typs ansehe, finde ich mich dort nicht wieder, sondern eher beim Sommer. Gibt es Mischtypen?
    viele Grüße

  • Liebe Frau Fischer,

    Wintertypen können in der Tat sehr unterschiedlich aussehen und auf den ersten Blick nicht so klar erscheinen wie die sogenannten "Schneewittchentypen", die typischen Vertreter des Wintertyps. Es gibt Wintertypen, die erstmal wie ein Sommer aussehen und auch Augen- und Haarfarbe sind eher im "verwaschenen" Bereich des Sommers angesiedelt. Und da Sie schreiben, dass Ihnen gerade die Winterfarben, insbesondere Schwarz und Weiß (klassische Winterfarben)  gut stehen, spricht vieles dafür , dass Sie ein Wintertyp sind.  Verlassen Sie sich da ruhig auf Ihr Gefühl und nicht auf die Beschreibungen der verschiedenen Farbtypen. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, lassen Sie sich einfach mal professionell farbberaten. Alles Gute und liebe Grüße

    Lydia Horn

  • Müller:

    Hallo Frau Horn,ich habe mich schon des öfteren mit den verschd.Haut-bzw.Jahrestypen beschäftigt und ich dachte bislang ich bin der Sommertyp.Habe von Natur Aschblondes Haar(Straßenköterblond"),dunkelgüne,um die Iris hellbraune Augen,rosige Haut,bei Kälte schnell rotes Gesicht,etwas Sommersprossen-muß man schon genauer hinsehen um sie zu entdecken.
    Nun war ich bei einer Kosmetikerin und die sagte mir sie hält mich für den Frühlingstyp.Jetzt bin ich verwirrt-davon mal ab mag ich die Frühlingsfarben für mich nicht sondern sehr wohl die Sommerfarben.Was halten Sie davon?
    Viele Grüße

  • Liebe Frau Müller,

    das, was Sie über Ihr Aussehen beschreiben, hört sich nach dem Sommertyp an. In meinen Beratungen kommt es aber immer wieder vor, dass sich eine solche Selbsteinschätzung in der Analyse nicht bestätigt und die Kundin überrascht ist, dass sie doch ein anderer Farbtyp ist. Allerdings wäre ich vorsichtig, sich auf den Rat einer Kosmetikerin zu verlassen, es sei denn, Sie wissen genau, dass sie eine entsprechend fundierte Ausbildung hat. Es bleibt Ihnen wahrscheinlich nichts anderes übrig, sich doch mal professionell farbberaten zu lassen, um diese Unsicherheit auf Dauer zu verlieren. Sehen Sie es als ein Stück Selbsterfahrung an, danach sehen Sie sich nochmal mit ganz anderen Augen! :-) Ganz viel Erfolg und alles Gute. Lydia Horn

  • Katja:

    Hallo Frau Horn :)
    also ich hab mit meinem Typ ein grosses Problem. Ich war vor Jahren bei einer Typberatung. Sie sagte, dass ich ein Frühlingstyp sei. Ich fühle mich in den Kleidern aber überhaupt nicht wohl, sondern fühle mich blass :( ich hab blondes Haar, Strassenköterblond :( mit natürlichen hellen Strähnen. Habe grüne Augen, die nach Laune wechseln, oft aber strahlend. Meine Gesichtshaut ist oft gerötet. Ich bräune sehr langsam, oftmals hab ich doch nur Sonnenbrand, braune Beine kenn ich nicht :) meine Haut ist durchsichtig, man sieht alle Adern, habe einige Leberflecken, aber Sommersprossen hab ich noch keine entdeckt :)  
    vielleicht wissen Sie welcher Farbtyp ich bin???
    Liebe Grüße
    Katja

  • Hallo Katja,
    das, was Sie über sich schreiben, könnte durchaus auf einen Frühlingstyp zutreffen. Vielleicht stehen Ihnen die rötlichen Frühlingsfarben nicht so gut, weil Ihre Haut dann noch geröteter wirk? Versuchen Sie einmal Türkis oder ein frisches Maigrün, das sind Farben, die die Rötungen im Gesicht abmildern bzw. weniger sichtbar machen. Wenn Sie aber das Gefühl haben, dass auch diese Farben nicht so richtig sind, probieren Sie aus, ob Ihnen ein pastelliges Hellblau oder zartes Rose besser steht. Dann wären Sie ein Sommertyp, der ab und an mit dem Frühlingstyp verwechselt wird, typisch dabei wäre auch die aschige Haarfarbe, die Sie beschreiben. Alles in allem ist es sehr schwierig bis unmöglich und auch unseriös, nur auf Beschreibungen hin den Farbtyp festzustellen und entsprechende Ratschläge zu erteilen. Vielleicht lassen Sie sich nochmal farbberaten (auch ich hatte einige Kunden, die wissen wollten, ob sie richtig analysiert worden sind und tatsächlich erwies sich die erste Analyse als falsch) oder Sie nehmen meine Online-Farbberatung in Anspruch, wo Sie mir ein Foto zusenden können. Sonnige Grüße aus Kassel, Lydia Horn

  • Bettina:

    Hallo Frau Horn,
    Ich bin als Herbsttyp analysiert worden und fühlte mich damit sehr wohl. Letztens meinte jemand, dass sich der Typ im Laufe des Lebens ändern kann. Stimmt das? Bei der Farbberatung hatte ich kastanienbraunes Haar – mittlerweile ist mein Haar sehr grau bis teilweise schneeweiß. Dabei bin ich erst 42 Jahre alt.
    Liebe Grüße,
    Bettina

  • Hallo Bettina,
    den Farbtyp hat man von Geburt an und er ändert sich auch nicht, wenn man im Sommer gebräunt ist, älter wird oder ergraut. Die Herbsttypen ergrauen oft relativ früh und der Übergang von warmem Naturhaar und kühlen silbrigen Strähnen wirkt oft etwas “schmuddelig” oder verwaschen-farblos, weil warm und kühl zusammen kommen. Ich empfehle meinen Kundinnen oft, ihre Haare möglichst lange zu färben oder in ihrer Ausgangshaarfarbe zu tönen. Wenn jemand – wie Sie – aber komplett ergraut ist, ist dieses ein schönes “warmes” Grau oder ein beigefarbenes Weiß, passt also wieder perfekt zum wärmsten Farbtyp, dem Herbst. :-) Alles Gute, Ihre Lydia Horn

  • Hallo Frau Horn, ich hab blaue Augen mit einem leichten "Schlafzimmerblick" und hellbraune Haare mit aschigem Schimmer (eine Freundin nannte die Haarfarbe neulich Straßenköterbraun), im Gesicht hab ich ein paar Sommersprossen deren Farbe ich nicht genau zuordnen kann, aber dafür ist die Haut unter der Armbanduhr sehr hell mit einem leichten Rosastich drin. Ich bekomme ohne Sonnenmilch mit LSF 25-30 schnell einen Sonnenbrand, bräune danach aber zart.Nun wurde ich von einer Freundin jahrelang für einen Herbsttyp gehalten, da ich angeblich rötliche Haare hätte; doch den sehr leichten Rotschimmer, den sie gesehen haben will, sehe ich in meinem Haar so gut wie nie. Ich hab auch schon die ersten weißen Haare entdeckt und frage mich, welcher Typ wohl am ehesten weiß wird?? Ich bin übrigens 38 Jahre alt.
    Herzliche Grüße, Ines Panick 

  • Hallo Frau Panick,
    die Beschreibung Ihres Farbtyps hört sich für mich sehr nach Sommertyp an (aschige Haarfarbe, rosiger Schimmer der Haut). Ab und an haben die Sommertypen einen Rotschimmer im Haar, der aber nicht warm, sondern kühl wirkt im Vergleich zu den warmen Farbtypen. Probieren Sie Rosa und Orange aus und entscheiden Sie spontan, womit Sie frischer aussehen, ich vermute, es wird das Rosa sein! Viel Erfolg und liebe Grüße Lydia Horn

  • Beate Stephan:

    Hallo Frau Horn,
    am Wochenende war ich bei einer Farbberatung der VHS und dort wurde mir gesagt, ich sei ein dunkler Sommertyp.
    Dunkelbraune Augen und Natur-Haarfarbe ein nichtssagendes Matt-Mittelbraun.
    Meine Haare sind aufgrund der zunehmenden Grauen gefärbt mit einem Braun-Violett. Nun wurde mir gesagt, ich solle die Haare besser in kühlen Brauntönen färben. Aber was sind kühle Brauntöne?
    Da es eine sich um eine VHS-Veranstaltung handelte, waren wir mehrere Frauen und natürlich war die Beratung nur rudimentär.
    Deshalb habe ich auch keinen Farbpass o.ä.
    Für einen Rat ihrerseits wäre ich sehr dankbar.
    Herzliche Grüße
    Beate Stephan

  • Guten Tag Frau Stephan,
    kühle Brauntöne sind aschige Nuancen. Also Farben, die nicht warm/golden schimmernn und statt dessen matter und silbriger aussehen. Optisch alleine für sich betrachtet wirken die Haarfarben erstmal langweiliger als warme Brauntöne. Aber zu den Sommerfarben passt so ein kühles Aschbraun sehr gut und wirkt harmonisch und gar nicht mehr langweilig-farblos. Frisöre wissen, wovon Sie sprechen, wenn Sie “Aschbraun” sagen…wenn Sie selbst färben, achten Sie auf die Bezeichnung “asch-” in der Beschreibung, z.B. “dunkelaschblond”. Dann können Sie sicher sein, die passende Haarfarbe für den Sommertyp gefunden zu haben. Wurde Ihnen auch gesagt, dass Ihnen selbst Ihr natürliches Grau gut steht? Sommer- und Wintertypen können Grau gut tragen, falls sie irgendwann keine Lust mehr aufs Färben haben. Dann passt das Grau wunderbar zu den kühlen, pastelligen Sommerfarben…Viel Erfolg beim Haarefärben und liebe Grüße aus Kassel, Lydia Horn

  • Priska Obetzhofer:

    Guten Tag !
    Habe meine Farbkarte verloren und würde gerne wissen, wie ich zu einer neuen karte komme , bezw. was die kostet.
    Ich bin ein Frühlingstyp und und jetzt bin ich total unsicher wenn ich mir was kauf.
    Herzliche Grüße aus Österreich !

  • Hallo Priska,
    einen neuen Frühlingsfarbpass können Sie überall im Internet bestellen, gerne aber auch bei mir. Ich verschicke auch nach Österreich. Einfach in meinen Shop gehen. Hier ist der Link: http://www.farbberatung-kassel.de/farbpässe/

    Liebe Grüße aus Kassel
    Lydia Horn

Kommentieren

Twitter links powered by Tweet This v1.6.1, a WordPress plugin for Twitter.